Datenschutzerklärung der Lebenshilfe Leoben

Die Lebenshilfe Leoben ist sich ihrer großen Verantwortung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bewusst und verpflichtet sich daher zur vollständigen Einhaltung von Datenschutzrechten.

Um die Persönlichkeitsrechte und die Privatsphäre des/der Einzelnen zu wahren, hat der Umgang mit personenbezogenen Daten für die Lebenshilfe oberste Priorität.

Wir handeln dabei nach den Grundsätzen von Rechtmäßigkeit, Transparenz, Zweckbindung, Speicherbegrenzung und Datensicherheit.
Die vorliegende Datenschutzerklärung dient dazu, Sie über jegliche Aspekte der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu informieren (Transparenz) und Ihnen den Zugang zu Ihren Rechten und Möglichkeiten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen zu erleichtern.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird von uns ausschließlich für die Zwecke erhoben und verarbeitet, die vor der Erhebung der Daten festgelegt wurden. Wir verarbeiten nur diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung unserer Leistungen und für die Verwaltung benötigt werden. Dies nur solange, wie die Leistung bezogen wird oder wir durch gesetzliche Bestimmungen dazu verpflichtet sind.
Die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten erfolgt unter strikter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
Personenbezogene Daten werden von uns weder veröffentlicht, noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich im EU-Inland.
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Website https://www.lebenshilfe-leoben.at der Lebenshilfe Leoben.
Einzelne Seiten können Links auf andere AnbieterInnen innerhalb und außerhalb der Lebenshilfe Leoben enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Für diese Inhalte übernehmen wir keine Haftung.

 

Rechtliche Grundlagen unserer Datenverarbeitungen

  1. Grundsatz der anonymen Nutzung unserer Website
    Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, auf die wir Sie gesondert hinweisen.
    Bei Aufruf unserer Website werden Informationen wie z.B. Ihre IP-Adresse, an uns übertragen. Diese Informationen geben Auskunft über das genutzte Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.), den verwendeten Browser (Internetexplorer, Safari, Firefox etc.), den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website, die übertragenen Datenmengen und ähnliches. Diese Daten werden von uns nicht dazu verwendet, den einzelnen Nutzer zu identifizieren. Die Informationen dienen lediglich dazu, die Attraktivität unserer Website zu ermitteln, und deren Inhalte laufend zu verbessern und für Sie noch interessanter zu gestalten. Der Vollständigkeit halber weisen wir jedoch darauf hin, dass es im Falle statischer IP-Adressen grundsätzlich möglich ist, über eine RIPE-Abfrage einen Personenbezug herzustellen. Solche RIPE-Abfragen werden von uns nicht durchgeführt.

  2. Personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum.

  3. Personenbezogene Daten Ihrer Kinder
    Personenbezogene Daten von Kindern werden von uns nicht verarbeitet

  4. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
    Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen, beispielsweise wenn Sie mit uns in Kontakt treten.
    Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich soweit Ihre Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks (z.B. Abwicklung des Bewerbungsverfahrens) erforderlich sind, und/oder dies gesetzlich erlaubt ist. Eine darüber hinaus gehende Verwendung Ihrer Daten findet nur statt, wenn Sie zuvor ausdrücklich dazu eingewilligt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

  5. Speicherdauer
    Über die Website beziehen wir keine personenbezogenen Daten. Die Speicherdauer von Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, um zum Beispiel einen Vertrag mit uns abzuschließen, richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

  6. Datenübermittlung
    Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte veräußert oder anderweitig vermarktet.

  7. Cookies
    Um unser Webangebot zu verbessern und die Nutzung für Sie so optimal wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Website auf Ihrem Computer hinterlegt werden, und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Cookies speichern Informationen, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird vermieden, dass bei jeder Nutzung alle erforderlichen Daten erneut eingegeben werden müssen. Außerdem ermöglichen uns Cookies, Ihre Präferenzen zu erkennen und unsere Website nach Ihren Interessensgebieten auszurichten. Der Einsatz von Cookies erfolgt erst nach Zustimmung des Benutzers.

  8. Sicherheit
    Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff Dritter zu schützen. Alle Informationen, die wir von Ihnen erhalten, werden durch einen sicheren Server gestützt.

  9. Ihre Rechte
    Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz stehen Ihnen als betroffene Person der Datenverarbeitung folgende Rechte und Rechtsbehelfe zu:
    • Recht auf Auskunft
      Sie haben als betroffene Person der Datenverarbeitung das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden. Zu Ihrem eigenen Schutz – damit niemand Fremder Auskunft über Ihre Daten erhält – kann es erforderlich sein, dass wir Ihre Identität in geeigneter Form nachprüfen.

    • Recht auf Berichtigung und Löschung
      Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogenen Daten bzw. – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten sowie die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
      Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogenen Daten. Diese Daten werden ab dem Einschränkungsantrag nur mehr mit individueller Einwilligung bzw. zur Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen verarbeitet.

    • Recht auf Datenübertragbarkeit
      Sie können die ungehinderte und uneingeschränkte Übermittlung erhobener personenbezogener Daten an einen Dritten verlangen.

    • Widerspruchsrecht
      Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, Widerspruch einlegen. Ihre Daten werden nach Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ergreifen Sie eine Maßnahme zur Durchsetzung Ihrer oben aufgeführten Rechte aus der DSGVO, so hat die Lebenshilfe Leoben spätestens innerhalb eines Monates nach Eingang Ihres Antrags zur beantragten Maßnahme, Stellung zu nehmen bzw. dem Antrag zu entsprechen. Wir werden auf alle angemessenen Anfragen unentgeltlich und möglichst umgehend entsprechend des geltenden Rechts agieren.

Rechtsbehelfe
Für Aufträge betreffend Verletzung des Rechtes auf Auskunft, Verletzung der Rechte auf Geheimhaltung, auf Richtigstellung oder auf Löschung ist die Datenschutzbehörde zuständig.