Persönliche Zukunftsplanung

Eine zentrale Aufgabe unserer Einrichtung ist die individuelle Zukunftsplanung für jede Klientin und jeden Klienten. (PZP)

Im Team mit den Klientinnen und Klienten und den Eltern und Angehörigen, bzw. den gesetzlichen Vertretern erarbeitet eine erfahrene Pädagogin die Zielplanung für die nähere und auch fernere Zukunft. Alle Bereich des Lebens werden hier mit einbezogen.

Diese begleitete Planung ist ein Prozess, der in mehreren Schritten verläuft:

  • In Vorbereitungsgesprächen wird mit jedem einzelnen Klienten bzw. jeder Klientin geklärt, was im Leben der betreffenden Person wichtig ist,
  • was jeder Einzelne bzw. jede Einzelne erreichen möchte und
  • welche Unterstützung es benötigt, die jeweiligen Ziele und (Lebens)-Träume zu erreichen.
  • Der Klient bzw. die Klientin lädt im Anschluss zu seinem Planungsgespräch ein.
    Bei diesem Gespräch werden die Wünsche und Ziele dem Unterstützerkreis präsentiert.

Dieser Kreis kann aus Eltern, Angehörigen, Freunden, Nachbarn, Erwachsenen-Vertretern sowie Fachpersonal bestehen.
Menschen eben, die nach Möglichkeit die Zukunftspläne moralisch und praktisch unterstützen wollen.

Menschen, die die Verwirklichung der Träume möglich machen.